Märkte

Zwischen der Via Clavature, Via Pescherie vecchie und Via Drapperie, das Viertel, das von den Bolognesern Viereck genannt wird, finden sich an den Seiten die Ladenlokale noch wie einst in der Vergangenheit. Auf insgesamt 740 Quadratmetern werden Lebensmittel, Obst und Gemüse verkauft. Der Markt bietet alle typischen und frischen Gewürze des bolognesischen Gebietes. Öffnungszeiten: Mo, Di, Mi, Fr, Sa: 7.00-13.00 und 16.15-19.30 Uhr; Do: 7.00-13.00 Uhr. Sonn- und feiertags geschlossen. Zehn Läden bieten im Inneren exzellente, typische Produkte guter Küche zu guten Preisen zum Verzehr vor Ort an.
Mercato di Mezzo (via Clavature)
Zwischen der Via Clavature, Via Pescherie vecchie und Via Drapperie, dem Viertel, das von den Bolognesern Viereck genannt wird, finden sich an den Seiten die Ladenlokale noch wie einst in der Vergangenheit. Auf insgesamt 740 Quadratmetern werden Lebensmittel, Obst und Gemüse verkauft. Der Markt bietet alle typischen und frischen Gewürze des bologneser Gebietes. Öffnungszeiten: Mo, Di, Mi, Fr, Sa: 7.00-13.00 und 16.15-19.30 Uhr; Do: 7.00-13.00 Uhr. Sonn- und feiertags geschlossen. Zehn Läden bieten im Inneren exzellente, typische Produkte guter Küche zu guten Preisen zum Verzehr vor Ort an.

Mercato delle Erbe
Der mercato delle erbe (Kräutermarkt) findet sich in der derzeitigen Markthalle am Ende der Via Ugo Bassi. Dort finden sich Obst-, Gemüse- und Frischwarenstände. Öffnungszeiten: Mo-Sa: 7.00-13.15 und 17.30-19.30 Uhr; donnerstags, Samstag nachmittags, sonn- und feiertags geschlossen. Es gibt dort außerdem Lokale für Aperitivi und mit leckeren Gerichten und guten Weinen zu annehmbaren Preisen.

La Piazzola
La Piazzola (das Plätzchen) ist der historische Markt der Emilia-Romagna aus dem Jahr 1251 auf der Piazza VIII Agosto in der Nähe des Bahnhofs. Jeden Freitag und Samstag findet man hier Markenkleidung und Schuhe zu niedrigen Preisen. Neues, Gebrauchtes oder vintage findet man nebenan auf dem Flohmarkt im Parco della Montagnola zwischen der Via dell’Indipendenza und der Via Irnerio.

Mercato della Terra
In der Via Azzo Gardino, zwischen Via Marconi und Porta Lame, findet samstags vormittags der Mercato della Terra statt. Die Landwirte verkaufen hier typische saisonale Produkte. Gemüse und Obst, Brot und Backwaren, Milch und Jogurt, Eier und Fleisch, Käse und Wurstwaren, Wein und Bier, Honig und Marmelade, Blumen und frische Pasta. Die beste Qualität der Region, garantiert von den Landwirten.